• Headerbild

Kirschkuchen-Brûlée

ZUTATEN FÜR 16 STÜCKE

Für den Mürbeteig:

150 g

Weizenmehl (Type 405)

50 g

Zucker

1 Päckchen

Vanillezucker

100 g

Butter

Für den Biskuitteig:

2

Eier

60 g

Zucker

1 Päckchen

Vanillezucker

100 g

Instantmehl (Type 405)

1 TL

Backpulver

Für den Belag:

2

Eier

3 Päckchen

Vanillepuddingpulver

250 ml

Milch

900 g

Sahne

100 g

Zucker

3 Blatt

weiße Gelatine

680 g

abgetropfte Schattenmorellen (Glas)

1

Mark einer Vanilleschote

Beschreibung

1. Zwei Springformen (28 cm Ø) fetten bzw. mit Backpapier auslegen.


2. Für den Mürbeteig: Zutaten ­verkneten, ca. 30 Min. kalt stellen, ausrollen und den gefetteten Boden einer Springform damit auslegen.
Mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 3) ca. 15 Min. backen und abkühlen lassen.


3. Für den Biskuitteig: Eier trennen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker weißschaumig aufschlagen. Eiweiß und 2 EL kaltes Wasser steif schlagen und auf die Eigelbcreme geben. Mehl und Backpulver dazusieben, unterheben und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Min. backen. Abkühlen lassen.


4. Für den Belag: Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Puddingpulver und 100 ml Milch glatt rühren. Restliche Milch, 500 g Sahne, Zucker und Vanillemark aufkochen. Angerührtes Puddingpulver unter Rühren dazugießen, nochmals aufkochen und von der Kochstelle nehmen. Eischnee mit Schneebesen sofort unterheben und verrühren. Gelatine einweichen, ausdrücken, in der warmen Creme auflösen und kalt stellen. Restliche Sahne steif schlagen. Vanillecreme durchrühren und Sahne unterziehen.


5. Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umlegen. 1/3 Vanillecreme auf den Mürbeteig streichen, Biskuitboden auflegen. Kirschen darauf verteilen. Restliche Creme daraufgeben. Über Nacht kalt stellen. Torte mit 2 EL Zucker bestreuen und mit einem Küchenflambierer leicht karamellisieren.