• Headerbild

Käsekuchen mit Walnussstreuseln und Blaubeeren

ZUTATEN FÜR 12 STÜCKE

125 g

Blaubeeren (TK)

500 g

Seidentofu

200 g

Walnüsse

200 g

Mehl

190 g

Rohrzucker

5 EL

Olivenöl

200 g

Vollkornkekse

2-3 EL

Honig

5

Eier

500 g

Frischkäse

etwas Zitronensaft

etwas Schalenabrieb einer Biozitrone

Beschreibung

1. Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Blaubeeren auftauen. Seidentofu mit Küchenpapier umwickeln und in der Mikrowelle bei 500 Watt ca. 2 Minuten erhitzen. Anschließend abtropfen lassen.


2. 50 g Walnüsse im nicht vorgeheizten Ofen bei 160° C ca. 10 Minuten rösten und etwas abkühlen lassen.


3. Geröstete Walnüsse zusammen mit 100 g Mehl, 65 g Rohrzucker und 4 EL Olivenöl in eine Schüssel geben und zu groben Streuseln vermengen.


4. Vollkornkekse und übrige Walnüsse in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz zerbröseln.
Die Keks-Walnuss-Brösel mit übrigem Olivenöl und Honig vermischen. Masse auf dem Boden der Springform verteilen und mit einem Löffel andrücken.


5. Den Seidentofu in eine Schüssel geben und so lange verrühren, bis er weich und eben ist.
Anschließend den restlichen Rohrzucker, Eier, Frischkäse, Zitronensaft, Zitronenschalen­abrieb und das restliche Mehl zufügen und alles gründlich ver­mengen.


6. Die Tofu-Frischkäse-Masse auf den Keks-Walnuss-Boden geben und gleichmäßig glatt streichen.
Den Kuchen erst mit den Blaubeeren, dann mit den vorberei­teten Walnussstreuseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 170° C ca. 50 Minuten goldbraun backen.
Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und bis zum Servieren noch mindestens 3 Stunden kühlen.