• Headerbild

Überbackene Pfannkuchen mit Fruchtfüllung

ZUTATEN FÜR 6 PORTIONEN

200 g

Weizenmehl

3

Eier

50 g

Zucker

1 Päckchen

geriebene Zitronenschale

3 Prisen

Salz

300 ml

Milch

150 ml

150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

 

Zum Ausbacken:

50 ml

50 ml Speiseöl oder Butterschmalz

 

Für die Füllung:

500 g

Rote Grütze

 

Für den Guss:

100 g

Doppelrahmfrischkäse

1

Ei

125 g

Crème double

4 EL

Milch

 

Zum Bestäuben:

 

Puderzucker

Beschreibung

1. Für den Teig: Mehl in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eier mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Salz, Milch und Mineralwasser mit einem Schneebesen verschlagen und etwas davon in die Vertiefung geben. Von der Mitte aus Eierflüssigkeit und Mehl verrühren. Nach und nach die übrige Eierflüssigkeit dazugeben, dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Den Teig 20-30 Minuten ruhen lassen.

2. Etwas Öl oder Butterschmalz in ­einer beschichteten Pfanne (24 cmØ) erhitzen und eine dünne Teiglage mit einer drehenden Bewegung gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Sobald die Ränder goldgelb sind, Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden und die zweite Seite goldgelb backen. Bevor der Pfannkuchen gewendet wird, etwas Fett in die Pfanne geben. Aus dem restlichen Teig ca. 8 Pfannkuchen backen. Den Teig vor jedem Backen umrühren. Die Pfannkuchen auf einem Teller abkühlen lassen.

3. Eine Auflaufform (2 l Inhalt) fetten. Den Ofen auf 180°C (Umluft: 160°C) vorheizen.

4. Für die Füllung: Die Pfannkuchen mit jeweils 1 EL Rote Grütze bestreichen und aufrollen. In 3-4 Stücke schneiden. Die Pfann­kuchenrollen mit der Schnittfläche nach oben in die Auflaufform setzen.

5. Für den Guss: Frischkäse, Ei, Crème double und Milch in einem Rührbecher verrühren und über die Pfannkuchenrollen geben. Die Auflaufform auf dem Rost in die Mitte des Backofens schieben und ca. 35 Minuten backen.