• Headerbild

MOHNKUCHEN

ZUTATEN FÜR 16 STÜCKE

200 g

zimmerwarme Margarine

175 g

Zucker

1 Päckchen

Vanillezucker

4

Eier

300 g

Mehl

1 Päckchen

Backpulver

1 Prise

Jodsalz

1/2 TL

Zimtpulver

200 g

saure Sahne (10%)

75 g

gemahlener Mohn

Beschreibung

1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform (26 cm Ø) fetten oder mit Backpapier auslegen. Margarine, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen. Eier einzeln nacheinander unterrühren.

2. Mehl, Backpulver, Salz und nach Belieben 1/2 TL Zimtpulver vermischen. Im Wechsel mit saurer Sahne kurz, aber gründlich unter den Teig rühren. 2/3 des Teigs in dicken Klecksen in der Springform verteilen, dabei in der Mitte und am Rand noch Platz für den Mohnteig lassen.

3. Restlichen Teig mit Mohn verrühren und einfüllen. Den Mohnkuchen im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

 

Landfrauen-Tipp:

Zimt passt gut zu Mohn und drängt sich in dieser Dosierung auch nicht in den Vordergrund. Wer ihn nicht mag oder verträgt, lässt ihn einfach weg.