• Headerbild

BLAUBEER-ZIMT-SCHNECKEN

ZUTATEN FÜR 12 STÜCKE

Für den Hefeteig:

750 g

Mehl

300 ml

Milch

1 1/2

Würfel frische Hefe (63 g)

120 g

Zucker

120 g

weiche Butter

1 Prise

Salz

2

Eier

Für die Füllung:

180 g

weiche Butter

150 g

Zucker

20 g

Zimtpulver

400 g

wilde Blaubeeren (TK)

Außerdem: Backrahmen oder Blech mit hohem Rand 30 x 40 cm

Beschreibung

1. Für den Hefeteig: Mehl in eine Schüssel füllen und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch lauwarm erhitzen, Hefe darin auflösen, 1 EL Zucker unterrühren und alles in die Mehlmulde gießen. Mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

2. Restlichen Zucker, Butter, Salz und Eier zufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen, bis sich das Teigvolumen ­deutlich vergrößert hat.

3. Für die Füllung: Butter, Zucker und Zimtpulver schaumig schlagen. Den Hefeteig zu einem 30 x 80 cm großen Rechteck ­ausrollen und mit der Zimtbutter bestreichen. 3/4 der Blaubeeren daraufstreuen und den Teig fest aufrollen. Anschließend in 16 Scheiben schneiden. Diese nebeneinander in einen gefetteten Backrahmen legen und mit den restlichen Blaubeeren bestreuen.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Gas: Stufe 2) 12-15 Minuten backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäubt servieren.