• Headerbild

BIRNEN-WALNUSS-KUCHEN

ZUTATEN FÜR 12 STÜCKE

Für den Teig:

150 g

Hartweizengrieß

100 g

Mehl (Type 405)

2 TL

Backpulver

150 g

Magerquark

70 g

Zucker

1 EL

Vanillezucker

1 Prise

Salz

6 EL

Speiseöl

Für den Belag:

3 EL

Preiselbeeren

500 g

Birnen

2 EL

Ahornsirup

45 g

Puderzucker

1 EL

Speisestärke

2

Eier

100 g

Sahne

1 Prise

gemahlener Ingwer

2 EL

Crème fraîche

2 EL

Weichweizengrieß

2 EL

Zucker

12

Walnusshälften

Beschreibung

1. Für den Teig: Eine Springform (24 cm Ø) fetten. Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten ­Arbeitsfläche rund ausrollen, in die Springform legen und einen Rand hochziehen.

2. Für den Belag: Den Boden mit 1 1/2 EL Preiselbeeren bestreichen. Die Birnen schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Anschließend die Birnenviertel mit Ahornsirup in einer Pfanne kurz erwärmen und abtropfen lassen.

3. Die Birnenviertel auf den Teig setzen und mit den restlichen Preiselbeeren bestreichen. Puderzucker mit Speisestärke, Eier, Sahne, Ingwer, Crème fraîche und Grieß verrühren. Den Guss über die Birnen geben.

4. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 8) ca. 50 Minuten backen. Zucker in einer Pfanne erhitzen, Wallnusshälften darin karamellisieren lassen und Kuchen damit verzieren.